Kennt Ihr die Insel?

Altrheinbrücke

Die Altrheinbrücke. Erbaut 1990. 

Eulenbrücke

Die Eulenbrücke führt über einen Entwässerungskanal in den Eschenbeutel.

Försterhaus

Das Försterhaus.


Der Giesseweiher

Der Giesseweiher ist die größte Wiese auf der Insel.

Heidelberger Allee

Die Heidelberger Allee ist es nicht. Die liegt nebenan in Ost-West-Richtung, zugewachsen und nicht mehr begehbar. Welche Allee ist oder war das?

Kleine Lache

Die kleine Lache ist ein kleiner See in dem die Ketscher Kinder vor vielen Jahren noch gebadet haben.
"Etwa 100 Meter weiter lag der Achterweiher", die tiefste Stelle der Rheininsel, die von November bis März zum Schlittschuhfahren einlud." Und im Sommer war der Schlemmsand so weiß wie an der Adria und es gab nichts schöneres, als zu baden", erzählt Werner S.


Kopfweiden

Es gib viele Kopfweiden auf der Insel, die immer regelmäßig geschnitten werden müssen. Früher haben sie den Rohstoff für das Korbflechterhandwerk geliefert.

Waldhaus

Im Sommer kaum zu sehen, das geheime Waldhäuschen.

Wasserbausenke

Die Wasserbausenke. Sie wurde künstlich angelegt um die vielen kleinen Tümpel zu verbinden, um so eine größeres Gewässer zu schaffen, in dem die natürlichen Feinde der Schnaken leben können.


Rohrhöfer Allee

Die Rohrhöfer Allee, im Herbst 2014.

Orchideenwiese

Die Orchideenwiese ist der höchste Punkt der Insel und auch der trockenste. Dort wächst ein Magerrasen und Orchideen.

Wildschweine

Das Wildschweingehe ist seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für Groß und Klein. Es gibt aber auch Wildschweine die frei auf der Insel leben.


Myriametrerstein

Der Myriameterstein ist eine historische Flußmarkierung. Alle 10km (griech. myria = 10.000), links des Rhein. Von 1883.

Neuer Kilometerstein

Rheinkilometer ab Konstanz

Alter Kilometerstein

Alter Rheinkilometerstein, ab damaliger Landesgrenze.


Rohrlach

Der Rohrlach ist eine ganz besonders stimmungsvolle Lichtung.

Osterwiese